Direkt zum Hauptbereich

Bald bei mir: Stefan Marek - Die München Variationen

Die München Variationen - der neue und sehr spannende Roman des Autors Stefan Marek!

Prägnant und voller Tiefe entführt er uns in die Welt des leidenschaftlichen Zockers Ludger. Dieser stürzt sehr plötzlich in ein wahrlich spannendes Leben voller Gratwanderungen.

Auch die Figur Frida kommt vor im Geflecht der Handlungsstränge - sie ist auf der Suche.
Auf der Suche nach "dem perfekten Mann"... ja, persönlich betrachtet schmunzle ich über diese Idee.
Vielleicht sollte ihr jemand ein paar Kuchenformen schenken, und einige Rezepte - nur so klappt es totsicher einmal mit der Illusion "perfekter Mann". (Lässt sich übrigens auch auf all jene Herren der Schöpfung ummünzen, die nach der "perfekten Frau" suchen.)

Perfektion ist eine Illusion. Spätestens, wenn einem auch die vierte Ehefrau oder der vierte Traummann davon rennt oder irgendwie abhanden kommt...kann man sich eventuell der Frage nach dem persönlichen eigenen Anteil daran stellen.

Aber zurück zu Ludger. Dieser liebt  - neben Fußball -  riskante Wetten, und irgendwann verliert er wohl irgendwie den Überblick.

Auch Karl und Heike, Traudl und ein Herr Schulz kommen vor -  mein aktueller Stand, ich bin gerade frisch bei Entdecken des neuen Werks von Stefan Marek - und natürlich der Ort aller Handlungen, die schöne Stadt München.

Kann noch sehr spannend werden!

Ich freue mich schon darauf, euch diese Veröffentlichung in meiner Rezension vorzustellen.

Details zum Buch und zum Autor schon mal hier: http://www.telescope-verlag.de/?s=Stefan+Marek


http://www.telescope-verlag.de/produkt/die-muenchen-variationen/





Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension zu Jürgen Zwilling: Freiheit

Mit großer Freude möchte ich euch einladen, meine Rezension zu Jürgen Zwillings Veröffentlichung "Freiheit" zu lesen: https://pagewizz.com/rezension-zu-jurgen-zwilling-freiheit-36538/

Das Buch hat mir gut gefallen, die Rezension zu verfassen hat mir große Freude gemacht - diese wünsche ich euch beim Lesen des Werks von Jürgen Zwilling ebenso!



Spannende Ideen, sehr gut formuliert - und regt auch zum Nachdenken an.

Alles Liebe, eure Bernadette



Caroline Regnard-Mayer: MS Meine Sonne ...warum nicht einmal positiv denken

Die Veröffentlichung "MS Meine Sonne ...warum nicht einmal positiv denken" von der Autorin Caroline Regnard-Mayer ist eigentlich der dritte Teil ihrer "Frauenpower trotz MS"-Reihe.

Wunderbar geschrieben, birgt auch diese Veröffentlichung eine Reihe interessanter Erkenntnisse und überrascht zudem mit Gedichten und Gedanken, die unter die Haut gehen...

Unter anderem HIER erhältlich: https://www.amazon.de/MS-Meine-Sonne-positiv-Frauenpower-MS-Trilogie/dp/1519316429/ref=la_B007X38CTI_1_8?s=books&ie=UTF8&qid=1491218800&sr=1-8




Mehr über die Autorin findet sich hier: https://www.frauenpowertrotzms.com/%C3%BCber-mich/

Und auch mehr über ihre Bücher: https://www.amazon.de/Caroline-R%C3%A9gnard-Mayer/e/B007X38CTI

Im Gespräch: Stella Delaney

Stella Delaney ist in einem beschaulichen kleinen Dorf im fränkischen Weinland aufgewachsen, lebt aber nach einem längeren Zwischenstopp in England bereits seit einigen Jahren in der Schweiz, zusammen mit ihren drei Katzen. Brot und Katzenfutter verdient sie als Lehrerin für Englisch, Deutsch und Allgemeinbildung an einer Berufsfachschule. Ihr Studium der Anglistik/Germanistik hat sie zuvor mit Jobs wie Kindermädchen, Kellnerin, Kinoangestellte und Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache finanziert, und nebenbei Erfahrung als Märchenerzählerin, freie Journalistin, Übersetzerin und Buchkritikerin gesammelt. Derzeit schreibt sie hauptsächlich Kurzgeschichten, arbeitet aber auch an verschiedenen Romanprojekten. Mehr hierzu auf www.stelladelaney.net
1. Was ist für dich der wichtigste Ansporn, eine Geschichte zu schreiben?
Zum einen sicher das Erzählen. Ich erzähle einfach wahnsinnig gerne Geschichten, die die Zuhörer oder Leser nicht nur unterhalten, sondern auch noch lange beschäftigen und z…